Durchgängig digitale Prozesse für die GL Verleih GmbH

Durchgängig digitale Prozesse für die GL Verleih GmbH

Bereits seit 1985 bietet die GL Verleih GmbH (GL Verleih) vielseitig einsetzbare Arbeitsbühnen, Stapler, Krane und Baumaschinen sowie komplette Baustelleneinrichtungen zur Miete an. Zu den Kunden gehören neben Garten- und Landschaftsbauern, Glas- und Gebäudereinigern, Bauunternehmen und Veranstaltungstechnikern auch Dachdecker, Installateure von Sonnenschutzanlagen sowie Vereine und Behörden.

Die Anforderungen an die Verleihbranche sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen – das Geschäft ist schnelllebiger geworden. Um eben diesem Wachstum gerecht zu werden, hat die GL Verleih ein zentrales System gesucht, welches das komplette Vermietprozedere inkl. Disposition lückenlos abbilden kann und zugleich einen durchgängigen digitalen Prozess ermöglicht.

"Von Anfang an hat die Chemie zwischen den Mitarbeitern von TOPIX und GL Verleih gestimmt und so konnten wir ein stimmiges Konzept für ein passendes Vermietmodul erfolgreich erarbeiten."

In enger Zusammenarbeit mit GL Verleih konnte TOPIX ein speziell auf die Anforderungen zugeschnittenes Verleih- und Dispositionstool entwickeln. Bei Geschäftsführerin Katja Preß von GL Verleih GmbH haben wir nachgefragt, warum sie sich nach langer Suche für TOPIX entschieden hat, bei welchen Prozessen zukünftig unterstützt wird und wie die Systemeinführung bisher verläuft. Das komplette Interview können Sie auch hier als PDF herunterladen.

 

Einblick in das Interview

GL Verleih GmbH
Branche: Ausrüstungsverleih, Arbeitsbühnen, Baumaschinen
Hauptsitz: Kelkheim, Hessen
Gründung: 1985
TOPIX-Lösung: ERP, CRM, Projektverwaltung, DMS, FiBu, Verleih und Disposition
Interviewpartner: Katja Preß (Geschäftsführerin GL Verleih GmbH)

 

Was war Ihre größte Herausforderung, die ohne ERP-System bzw. mit dem Altsystem nicht mehr zu bewältigen war

Unsere Branche ist in den letzten Jahren deutlich schnelllebiger geworden. Interessenten, Kunden und Geschäftspartner benötigen zeitnahe und zuverlässige Aussagen, und das „just in time“. Wir sind also gefordert, aus den unterschiedlichsten Quellen die benötigten Informationen schnellstmöglich herauszufiltern und bereitzustellen. Dazu benötigen wir ein zentrales System, in dem alle Informationen zuverlässig gespeichert und zum gegebenen Zeitpunkt zielgerichtet abgerufen werden können. Natürlich gibt es auf dem Markt eine ganze Reihe von Systemen, die genau so etwas abbilden. Aber eben leider nicht in der Kombination mit einem für unsere Vermietung unabdingbaren Dispositionsplaner – dem Herzstück unseres Unternehmens.

Wir haben ja in der Tat ein seit Jahren gut funktionierendes Dispositionsmodul, das auch von anderen Arbeitsbühnenvermietern in Deutschland genutzt wird. Aber eben nur für die Disposition ohne die erforderlichen Schnittstellen zu anderen unverzichtbaren Modulen wie ERP, CRM, Buchhaltung, Außendienst etc.

 

Warum haben Sie sich für TOPIX entschieden?

Wir haben über fünf Jahre intensiv auf dem Markt gesucht, mit diversen Entwicklern und Anbietern diskutiert, aber ohne den durchschlagenden Erfolg. Bis wir dann letztendlich auf TOPIX gestoßen sind – über eine Empfehlung aus einer ganz anderen Branche. Schnell haben wir herausgefunden, dass TOPIX unserem Unternehmen sehr ähnlich ist, weil auch TOPIX auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingeht – genau wie wir. Nur, dass in diesem Fall wir die Kunden sind. Von Anfang an hat die Chemie zwischen den Mitarbeitern von TOPIX und GL Verleih gestimmt, und so konnten wir ein stimmiges Konzept für ein passendes Vermietmodul erfolgreich erarbeiten.

 

Welche strategischen Weiterentwicklungen des Unternehmens sind aufgrund der Möglichkeiten von TOPIX als ganzheitliche Lösung geplant?

Vor zehn Jahren haben wir schon in unserem Unternehmen das papierlose Büro eingeführt. Jetzt möchten wir mit dem neuen TOPIX-Programm eine durchgängige Digitalisierung erreichen mit dem erklärten Ziel, alle unsere Prozesse zu optimieren. Das verschafft uns dank dieser zusätzlichen künstlichen Intelligenz einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil.

 

Schildern Sie bitte Ihre aktuellen Erfahrungen und Ihr generelles Feedback zum Einführungskonzept von TOPIX.

In drei produktiven Workshops wurde die spezielle Thematik „Disposition“ in Teilschritte zerlegt, und unsere speziellen Anforderungen – ein für TOPIX bisher unbekannter Bereich – wurden aufgezeigt. Systematische Zusammenhänge und genaue Abfolgen wurden theoretisch aufgearbeitet und anhand unseres derzeitigen Dispositionsplans vor Ort mit unseren Disponenten sowie den Consultants und Entwicklern von TOPIX diskutiert. Das Ergebnis war letztendlich ein gut gegliedertes, durchdachtes und speziell auf unser Dispositionsmodul zugeschnittenes Pflichtenheft.

Das komplette Interview können Sie auch hier als PDF herunterladen.

Verwandte Artikel:

Kundenpreise mit ERP flexibel gestalten

Die Preisgestaltung hat im Rahmen der Vertriebsstrategie eines Unternehmens eine entscheidende Bedeutung. Es ist wichtig, eine optimale Balance zwischen realistischem...