Die perfekte Symbiose: Webshop und ERP

Die perfekte Symbiose: Webshop und ERP
Tanja Alesi

Tanja Alesi

Tanja ist bei der TOPIX AG im Bereich Marketing verantwortlich.

14. Juni 2022
Lesezeit: ca. 2 Min.

Der Onlinehandel hat in den vergangenen Jahren ein nennenswertes Wachstum hingelegt. Und der Boom hält weiter an – denn E-Commerce ist gekommen, um zu bleiben. Laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) wurden 99,1 Milliarden Euro in 2021 im Bereich E-Commerce umgesetzt, was einem Wachstum von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Mit der hohen Nachfrage stehen vor allem oft kleine und mittelständische Unternehmen vor der Herausforderung, das steigende Bestellvolumen weiterhin sicher und effektiv abzuwickeln. Ein reibungsloser und sicherer Datentransfer ist Grundvoraussetzung für einen nahtlosen Prozess zwischen Bestellung und Auslieferung. Dabei ist der kombinierte Einsatz von ERP-System und Webshop ein üblicher Vorgang, um Verwaltung, Logistik, Beschaffung und Service optimal aufeinander abzustimmen und somit zeitliche sowie finanzielle Ressourcen einzusparen.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Vorteile einer kombinierten Lösung aus ERP-System und Webshop vor und zeigen anhand einer Case-Study des Kunden APS Glass & Bar Supply BW GmbH, wie eine erfolgreiche Projektumsetzung abläuft.

 

statista-Ecommerce-täglicher-Bedarf740-1

Bildquelle: Statista (https://de.statista.com/infografik/26713/e-commerce-umsatzentwicklung-nach-warengruppen-clustern-in-deutschland/)

 

Warum wird eine Schnittstelle zwischen Warenwirtschaft und Onlineshop gebraucht?

Ein Warenwirtschaftssystem wie TOPIX ist das Gehirn Ihres Unternehmens. Hier laufen Aufträge, Lieferungen, Rechnungen und vieles mehr zusammen. Der Webshop hingegen ist der Auftritt nach außen. Hier registrieren sich Ihre Kunden und bestellen Ihre Produkte. Durch eine automatische Schnittstelle werden beide Welten zusammengebracht, und der manuelle Datenabgleich zwischen beiden Systemen entfällt. Das führt zu einer deutlichen Zeitersparnis und reduziert gleichzeitig die Gefahr von Erfassungsfehlern. Durch eine gemeinsame Datenbasis erhalten Sie Angaben in Echtzeitmeldung. Ebenso profitieren Ihre Kunden von der Schnittstelle. Sie können den aktuellen Lagerbestand einsehen und werden über den Status Ihrer Bestellung informiert. Noch mehr Informationen zu der TOPIX Webshop-Schnittstelle finden Sie hier.

 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Stets aktuelle Kundendaten: Diese werden aus dem Webshop in die Warenwirtschaft übertragen und dort nach einem Abgleich automatisch angelegt. Zeitgleich werden somit auch Dubletten bei der Neuanlage verhindert.
  • Eine gemeinsame Datenbank bietet verlässliche Informationen mit stets aktuellem Stand.
  • Echte Zeitersparnis: Durch die Synchronisation von Bestellungen, Kundendaten, Artikeln und Lagerbeständen zwischen den beiden Systemen entfällt die doppelte Datenanlage und -pflege.
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit: Im Onlineshop haben Kunden jederzeit Einsicht zu Produktverfügbarkeiten und Lieferterminen.
  • Zeitgleich sind zufriedene Kunden ein wichtiger Bestandteil, um sich die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt zu sichern.
  • Umfassende Auswertungsmöglichkeiten: Viele ERP-Systeme bieten ein integriertes Reporting, wodurch Kunden-, Bestell- und Artikeldaten aus dem Shop problemlos ausgewertet werden können.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Mit einem angebundenen Webshop können Umsätze schneller geprüft werden, der gesamte Bestellprozess wird transparenter, und eine automatische Kundenanlage erspart doppelte Arbeit und Datensätze.

 

Erfolgreiche Webshop-Anbindung bei APS Glass & Bar Supply BW GmbH

 

D-I-S commerce engineering und TOPIX AG

Die Vorteile einer Anbindung macht sich auch die APS Glass & Bar Supply BW GmbH (APS) zunutze. In enger Zusammenarbeit mit unserem Webshop-Partner D-I-S commerce engineering konnte vor Kurzem für die APS ein neuer Onlineshop an das bestehende TOPIX ERP-System angebunden werden.

APS Glass & Bar Supply BW GmbH betreibt einen stationären Handel mit Bar- und Gastronomiebedarf mit Sitz in Stuttgart. Um zukünftig einen weiteren Verkaufskanal zu etablieren, sollte das gesamte stationäre Produktsortiment zukünftig auch online angeboten werden. Realisiert wurde der Onlineshop mit Shopware 6, welches zu den führenden Shopsystemen in Deutschland zählt. Über eine Schnittstellenprogrammierung wurde das neue Shopsystem an das bestehende TOPIX ERP-System angebunden, um somit eine reibungslose Synchronisation von Produktinformationen, Kundendaten und Bestellungen zu ermöglichen. Darüber hinaus wurden ein automatischer Abgleich von Zahlungs- und Versandkonditionen sowie die Übermittlung von Bestellungen inkl. Anlage von Versandkosten und Rabatten als Artikel erfolgreich implementiert.

Weitere Informationen zur Zielsetzung des Projekts, der Umsetzung und zu Herausforderungen sowie das erfolgreiche Endergebnis können Sie in der kompletten Case-Study nachlesen.

Jetzt Case-Study lesen

 

E-Commerce-Expertise für erfolgreiche Projekte

Ein Spezialist im Bereich E-Commerce ist die Agentur D-I-S commerce engineering aus Stuttgart. Sie bietet ihren Kunden seit über 20 Jahren hochwertige und innovative Leistungen in den Bereichen E-Commerce, Web-Design, Online-Marketing und Schnittstellenmanagement. Die Entwicklung von Onlineshops und die Betreuung im Bereich Online-Marketing zählen dabei ebenso zum Leistungsportfolio wie die individuelle Beratung zu Prozessoptimierung und die maßgeschneiderte Anbindung an Warenwirtschafts- und ERP-Systeme. Mit TOPIX verbindet die D-I-S commerce engineering eine erfolgreiche Partnerschaft. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der D-I-S commerce engineering.



Diesen Artikel empfehlen

zurück zur Übersicht